Pressemitteilung

Volkswagen Immobilien entwickelt und realisiert großzügiges und exklusives Autohaus für Porsche am Olympiapark in München (Pressemitteilung der Volkswagen Immobilien)

Spatenstich und Baustart für das neue Porsche Zentrum am Münchner Olympiapark / Volkswagen Immobilien (VWI) plant und realisiert mit diesem Projekt bereits die zweite Händlerimmobilie für die Marke Porsche / Der neue Standort in der bayerischen Landeshauptstadt soll voraussichtlich im Frühjahr 2016 fertiggestellt werden / Die Investitionssumme ohne Grundstückskosten liegt bei rund 10,5 Millionen Euro Am Donnerstag haben Thorsten Günther (Geschäftsführer Sportwagen am Olympiapark GmbH), Klaus Zellmer (Vorsitzender der Geschäftsführung Porsche Deutschland GmbH), Alireza Gordi (Leiter Vertrieb - Süd/Porsche Deutschland GmbH), Dr. Franz Dopf (Geschäftsführer VGRD GmbH), Dr. Volker Borkowski (Geschäftsführer MAHAG GmbH München), Nils Jünger (Leiter Projektrealisierung bei VWI) sowie weitere Partner und Gäste mit dem traditionellen Spatenstich den Bau für ein zweigeschossiges Porsche Zentrum in der Triebstraße 37 in München gestartet.

Als künftiger Nutzer verspricht sich Thorsten Günther vom neuen Standort eine Steigerung der Vertriebsaktivitäten und einen noch besseren Service für die Porsche-Kunden: "Der Kunde steht bei uns im Mittelpunkt unseres Denken und Handelns. Durch den Neubau des Porsche Zentrums Olympiapark und die damit verbesserten Standortbedingungen und Prozessabläufe, können wir zukünftig in allen Bereichen noch mehr Kundenservice und Servicequalität anbieten, was sich auch unmittelbar auf die Verkaufszahlen auswirken wird. Durch diesen prominenten Standort erhöhen wir unsere Visibility und werden dadurch viele neue Kunden für die Marke Porsche gewinnen. Damit etablieren wir uns zu einem der größten Porsche Zentren Deutschlands.“ Auf dem Grundstück, das mit rund 16.000 m² so groß ist wie zwei Fußballfelder, werden in den kommenden Monaten rund 30 unterschiedliche Gewerke das Immobilienprojekt umsetzen. Der neue Standort wird dann über eine Bruttogeschossfläche von rund 6.000 m² verfügen. Die Projektentwicklung und Realisierung verantwortet die Volkswagen Immobilien GmbH, die seit rund zehn Jahren zahlreiche Händlerimmobilien für die Marken des Volkswagen Konzerns geplant und fertiggestellt hat. Als Generalplaner fungiert die Papadopoulos Associates GmbH. „Anfang dieses Jahres haben wir in Hamburg mit dem Bau unserer ersten Händlerimmobilie für die Marke Porsche gestartet. Mit dem Porsche Zentrum Olympiapark dürfen wir hier in München ein weiteres, modernes Autohaus realisieren. Auch bei diesem besonderen Immobilienprojekt werden wir unsere Erfahrungen und Kompetenzen als zuverlässiger Partner gewährleisten. Wir freuen uns sehr über die weitere Zusammenarbeit mit dieser dynamischen und sportlichen Marke des Konzerns.“, sagte Nils Jünger, Leiter Projektrealisierung bei VWI. Nach den Baufeldvorbereitungen und den damit verbundenen Tiefbauarbeiten soll in Abhängigkeit der saisonbedingten Wetterlage voraussichtlich im März 2015 mit dem Rohbau begonnen werden. Die Fertigstellung des Projekts ist für Sommer 2016 geplant.

Sportwagen am Olympiapark GmbH

Die Sportwagen am Olympiapark GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der MAHAG Unternehmensgruppe. Diese wiederum ist zu hundert Prozent eine Tochter der VGRD GmbH. Am Standort München Moosacher Straße 56 sind derzeit 65 Mitarbeiter beschäftigt. 2013 hat das Porsche Zentrum Olympiapark 890 Neu- und Gebrauchtwagen ausgeliefert und im After Sales Bereich 20.500 Servicestunden geleistet. Für den neuen Standort in der Triebstraße sind 75 bis 80 Mitarbeiter und knapp 1000 Neu- und Gebrauchtwagenauslieferungen geplant mit einer Serviceleistung von bis zu 26.000 Stunden in der Endausbaustufe. Volkswagen Immobilien GmbH Volkswagen Immobilien (VWI) steht seit 60 Jahren für hochwertige Wohn- und Gewerbeimmobilien. Das Unternehmen bündelt die Immobilienkompetenz der Volkswagen AG und engagiert sich heute verstärkt in den Bereichen Projektentwicklung, Projektrealisierung und Property Management. VWI hat in den letzten Jahren eine Vielzahl von großen Bauprojekten wie die Volkswagen Arena, Spielstätte des VfL Wolfsburg, Teile der Autostadt in Wolfsburg und zahlreiche Immobilienprojekte für die Konzernmarken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Bugatti, Skoda, Seat, Scania und MAN betreut und realisiert. Pressefotos finden Sie zur freien Verwendung unter www.vwimmobilien.de/presse